Fachkräfte im Finanzwesen

Fachkräfte im Finanzwesen

Das Finanzwesen umfasst viele Bereiche und dabei geht es nicht nur um die Art und Weise, wie Geld verwaltet wird, sondern auch um den Prozess der Mittelbeschaffung. Es wird üblicherweise in drei Unterkategorien unterteilt: persönliche und öffentliche Finanzen sowie Unternehmensfinanzierung, für die jeweils unterschiedliche Fähigkeiten und Denkweisen erforderlich sind. Die Grundsätze bleiben jedoch ähnlich, und jede Rolle erfordert eine Vertrautheit und Bequemlichkeit mit bestimmten Aspekten der Rechnungslegung.
Die Verwaltung von Geld erfordert erstmals die Beschaffung. Das kann, je nach abgewickelter Finanzierung persönlich, über eine Bank oder über Unternehmensmittel erfolgen. Ein Job im Finanzwesen erfordert also nicht nur das Verständnis der Rechnungslegungsgrundsätze, sondern auch ein klares Verständnis der besten Taktiken für die Kapitalbeschaffung und –investition. Oft erweist sich als sehr Nützlich eine Personalberatung Finance und kann große Erfolge bringen.

Warum eine Karriere im Finanzwesen wählen?

Eine Karriere im Finanzwesen bietet hohe Löhne und eine schnelle Vermittlung nach dem Abschluss. Das US-amerikanische Amt für Arbeitsstatistik schätzt beispielsweise, dass die Zahl der Stellen für Finanzanalysten, die 2016 einen Durchschnittslohn von mehr als 81.000 US-Dollar hatten, bis 2024 um mehr als 12 % zunehmen wird und damit deutlich über den meisten Kategorien liegt. Die Situation in Europa ist durchaus vergleichbar, da es sich um einen globalen Sektor handelt. Mehr Angaben
Für Personalberatung im Finance-Bereich liegt die Wachstumsrate im gleichen Zeitraum bei fast 30 %. In Europa und Asiens gibt es immer mehr Arbeitsplätze im Finanzbereich. Für diejenigen mit einem soliden Hintergrund und / oder beruflichen Qualifikationen sind die Beschäftigungsmöglichkeiten besonders gut. Finanz bezogene Positionen werden als entscheidende organisatorische Funktionen angesehen und sind ein Profitcenter innerhalb von Unternehmen, nicht nur für Wall Street-Investmenthäuser.

Jobs, Gehälter und Aussichten für die Finanzbranche

Die meisten Menschen haben aufgrund seiner bekannten Wettbewerbsfähigkeit und hohen Bezahlung von Investment Banking gehört. Nicht jeder merkt aber, dass es eine breite Palette von Finanzkarrieren gibt, die über die Unterstützung von Banken hinausgehen und dennoch ähnlich beeindruckende Vergütungspakete bieten. Einige Finanzpositionen erfordern ähnliche Fähigkeiten wie Personalverrechner, aber obwohl die Buchhaltung sicherlich Teil der Arbeit ist, liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der Verwaltung und Investition im Vergleich zur Prüfung der Verwendung von Geld.
Zu den gängigen Berufsbezeichnungen im Investment Banking zählen unter anderem Finanzanalysten, Finanzberater, Portfoliomanager, Investmentbanker, Risikomanager und Kreditanalysten. Jeder hat seinen eigenen Karriereweg: Im Allgemeinen dauert es jedoch zwei Jahre oder länger, bis eine höhere Position erreicht ist. Daher erfordert ein wesentlicher beruflicher Fortschritt ein langfristiges Engagement. Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Beratung im Finance-Bereich

Alle, die in diesem Bereich tätig sind, analysieren Finanzinformationen. Diese Position unterscheidet sich jedoch stark nach Organisation und Branche. Innerhalb eines Unternehmens analysieren Sie möglicherweise die Finanzen Ihrer Firma und ihre Investitionen. Möglicherweise suchen Sie nach finanziellen Problemen, geben die Zahlen für neue Projekte an oder führen einfach Ad-hoc-Berichte und Analysen durch. Wenn Sie ein Finanzanalyst innerhalb einer Investmentorganisation sind, werden Sie wahrscheinlich die Aufgabe haben, die Daten externer Unternehmen zu prüfen, in die Sie investieren, kaufen und verkaufen möchten. Dies erfordert eine breite Wissensbasis über verschiedene Arten von Unternehmen innerhalb der Branche sowie das Verständnis, wie und warum Investitionen getätigt werden.