Gemütlich und warm: Kleidung aus Alpaka Wolle

Gemütlich und warm: Kleidung aus Alpaka Wolle

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Design

Wie der Name bereits sagt, wird die Alpaka Wolle von den Alpakas gewonnen. Ursprünglich kamen Alpakas aus Peru. Inzwischen findet man diese wunderbaren Tiere, als Zuchttiere, auch in Deutschland. Die ganz edle Wolle ist sehr hochwertig und gehört mit zu den teuersten Naturwollprodukten auf der Welt. Durch die enge Schuppenstruktur des Wollfadens, kratzt Alpakawolle nicht. Sie ist äußerst weich und anschmiegsam. Schon daher eignet sie sich als Strickwolle für Mützen.

Das Besondere an der Alpaka Wolle

Das Alpaka ist eigentlich eine weitere Züchtung der Lamas. Obwohl die Wolle der Alpakas der Schafswolle ähnlich ist, ist sie qualitativ hochwertiger. Innen sind die Fasern der Alpaka Wolle hohl, dadurch kann die Wärme besser gespeichert werden. Durch die Hohlräume wärmt die Wolle im Winter und hält aber auch im Sommer kühl. Darum wird sie zur Fertigung von Kleidungsstücken verwendet. Im Winter müssen wir den Kopf vor der Kälte schützen. Eine Alpaka Mütze ist in der kalten Jahreszeit der richtige Schutz. Doch im Sommer sind die Hohlfasern gut für den Ausgleich der Wärme. Alpaka Wolle kann viel Feuchtigkeit und Schweiß aufnehmen und diese recht zügig wieder abstoßen. Schweißgeruch entsteht nicht. Darüber hinaus ist die Wolle schmutzabweisend, filzt nicht, ist reißfester als Schafswolle und lässt keine UV-Strahlen durch.

Alpaka Mütze

Verarbeitung der Alpaka Wolle

Das Alpaka wird nur einmal jährlich geschoren. Von einem Alpaka kann bis zu sechs Kilo Wolle gewonnen werden. Genutzt kann davon allerdings nur die Hälfte. Nach dem Scheren, wird die gewonnene Wolle gereinigt, dabei werden zu grobe Teile entfernt. Bei der Weiterverarbeitung wird die Wolle zunächst kardiert und dann gesponnen. Inzwischen wird die Wolle maschinell gesponnen und nicht mehr per Hand. Ist die Wolle gesponnen, kann mit der Verarbeitung zu Kleidung, Mützen, Decken und Ähnlichem begonnen werden. Alpaka Wolle ist gerade für Allergiker und kleine Babys geeignet. Auch wenn sie nicht so weich wie Kaschmir ist, so kratzt sie nicht und ist weich und anschmiegsam.

Die Alpaka Wolle einfärben

Die Alpaka Rohwolle kann vor dem Spinnen schon eingefärbt werden. Eine zweite Möglichkeit der Alpaka Wolle ihre tollen Farben zu geben ist, sie nach dem Spinnen zu färben. Schließlich ist eine Mütze aus Alpaka oft bunt und nicht trist und langweilig. Wer gern Handarbeiten macht, der kann sich Alpaka Wolle kaufen, diese sogar selbst einfärben und dann seine Mütze stricken. Für alle Anderen gibt es genug Angebote sich eine Mütze aus Alpaka zu kaufen. Wer seine Alpaka Mütze pflegt, nicht zu oft wäscht, wird lange daran seine Freude haben.